#50 Schritt 8 – Nicht in alte Verhaltensmuster fallen

Ich empfehle Dir diese Bücher:

               

So kannst Du verhindern, in alte Verhaltensmuster zurück zu fallen

Nehmen wir einmal das folgende Beispiel: Viele von uns möchten nicht so werden wie die eigenen Eltern. Wenn ich mir keine Gedanken darüber mache, wie ich sein möchte, werde ich automatisch wie meine Eltern. Denn diese waren ja mein größter Einfluss von Außen. Wenn ich auf keinen Fall so werden möchte wie meine Eltern, dann sehe ich automatisch meine Eltern vor meinem inneren Auge. Da meine Energie immer meiner Aufmerksamkeit folgt, werde ich mich automatisch auch an meinen Eltern orientieren. Es ist also wichtig, an dieser Stelle mit Zielen und Definitionen zu arbeiten.

Wenn Du nicht so werden möchtest wie Deine Eltern, wie denn dann?

Wenn Du nicht so werden möchtest wie Deine Eltern, wie denn dann?

Und das gleiche gilt für Deine Verhaltensmuster. Wenn Du in Zukunft nicht in bestimmte Verhaltensmuster zurück fallen möchtest, welche Verhaltensmuster sollen denn dann präsent sein? Je konkreter Du hierbei Deine Ziele vor Deinem inneren Auge hast, also wie Du Dich in Zukunft konkret verhalten möchtest, desto eher wirst Du auch mit Deinen gewünschten Verhaltensweisen rechnen können.

Und damit vermeidest Du automatisch, in alte Verhaltensmuster zurück zu fallen.


Ist der Beitrag hilfreich? Hier kannst Du ihn teilen: