Lipom

Das Lipom ist ein gutartiger Tumor, welcher sich auf der Grundlage reifer Fettzellen entwickelt. Es bildet sich im subkutanen Fettgewebe und hat eine Größe von ungefähr einem Zentimeter, kann aber auch größer werden. Es lässt sich gut von seiner Umgebung abgrenzen und hat eine wiche bis prall-elastische Konsistenz. Am häufigsten findet es sich an den Extremitäten bzw. an Kopf und Rücken. Es kann chirurgisch entfernt werden, da es nicht zu einer spontanen Rückbildung neigt. Allerdings muss in einem solchen Fall mit einer Narbenbildung gerechnet werden.