Schwarzmalerei

Unser Gehirn denkt dramatisch

Den dramatischen Denkmodus unseres Gehirns kannst Du vor allem dann mitbekommen, wenn Du in einem „Könnte-Modus“ denkst. Was könnte Dir Deine Zukunft bringen? Wenn Du zum Beispiel in naher Zukunft eine Klausur schreibst und stellst Dir die Frage: Was könnte passieren? Dann wird Dir Dein Gehirn direkt ein Worst-Case-Szenario vor Augen führen. Nämlich: Was ist, wenn Du die Klausur nicht bestehst?

Das dramatische Denken an sich ist gar nicht so schlecht. Es scheint evolutionsbiologisch betrachtet unseren Vorfahren einen Überlebensvorteil verschafft zu haben. Sonst würden wir vermutlich erst gar nicht heute existieren.Lassen wir uns vom dramatischen Denken unseres Gehirns kontrollieren, werden wir depressiv.

In einem Coaching erarbeiten wir die Kontrolle über die Gedanken – sodass der Umgang mit unangenehmen Gedanken zur Leichtigkeit wird.